ABC – Anderes Burnout Café

ABC - Anderes Burnout Café

Monatliches Angebot für Burnout-Betroffene in Hanau

Mit einem monatlichen Angebot holen wir den Burnout aus der Ecke. Hier geben wir Informationen zum Thema Burnout und stressinduzierte Symptome und stellen jedes Mal ein Thema vor. Zu dem Thema werden Übungen gemacht und es findet ein Erfahrungsaustausch statt. Neben den Erfahrungen aus den Übungen können sich die Teilnehmer im Sinne der Selbsthilfe auch weiter darüber austauschen, wie ein leichterer Umgang mit Burnout möglich wird. Der rege Austausch über Erlebtes, Therapeuten, Kliniken, Krankenkassen und Ähnliches stärkt und unterstützt die Teilnehmer in ihrer aktuellen Situation.

Das Angebot ist für alle, die von stressinduzierten Erkrankungen wie Burnout betroffen sind, aber auch für Angehörige und Interessierte offen.

Jeder Abend steht unter einem bestimmten Motto bzw. Thema. Die Teilnehmer*innen tauschen sich über das Thema aus und können lösungsorientiert und ressourcenorientiert Fertigkeiten dazu üben, um das emotionale und zwischenmenschliche Erleben, sowie ihr Verhalten im Alltag zu verbessern.

Als Themen werden u.a. Achtsamkeit, Stresstoleranz, Abgrenzung, Entspannung, Zeitmanagement, Selbstwirksamkeit, Umgang mit Gefühlen, zwischenmenschliche Fertigkeiten, Lösungsorientierung und Selbstwertsteigerung betrachtet.

Ort

Das ABC-Café findet im FREIRAUM Hanau statt. Die Adresse ist Hessen-Homburg-Platz 1, und der Freiraum Hanau ist im 2. OG, Klingel 7.

Initiatorinnen des ABC Hanau:

Systemische Beratung und Therapie Sandra Mandl in Bad Soden-Salmünster und Darmstadt
Sandra Mandl - Systemische Beraterin & körperorientierte systemische Therapeutin (HP für Psychotherapie)

Schwerpunkt:
Burnout-Prävention, Hilfe für Angehörige und Kolleg_innen, Burnout in Unternehmen und Organisationen

Hypnosetherapeutin Barbara Weiß (HP für Psychotherapie)
Barbara Weiß - Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnose & Hypnosetherapie

Schwerpunkt:
Burnout-Nachsorge, Hypnose, Unterstützung für Angehörige, Burnout in der Pflege

Themen 2020 - ein kleiner Einblick

Alle Themen werden von uns auch als individueller erfahrungsorientierter Workshop für Gruppen, Organisationen, Teams angeboten. Fragen Sie uns gerne an!

Nein sagen (Januar-Thema)

Wie leicht fällt es mir, Nein zu sagen? Wann fällt es mir leichter, wann ist es schwerer? Was bedeutet Abgrenzung und welche anderen Werte spielen noch mit rein, wenn ich Nein sagen möchte?

Innerer Kritiker, inneres Team (Februar-Thema)

Kennst du den inneren Kritiker in deinem Kopf, der bei allem, was du (neu) machen möchtest, einen Einwand hat? Wie ist dein inneres Team aufgestellt?

Wege aus dem Burnout (März-Thema)

Welche Strategien gibt es, um einen Weg aus dem Burnout zu finden? Und was passiert nach dem Burnout?

Mobbing (April-Thema)

Wie kann man sich gegen Mobbing zur Wehr setzen? Wie bewahrt man einen kühlen Kopf? Welche Schritte sind zu ergreifen? Wie kann ich mich schützen? Wie kann ich vorbeugen, um nicht wieder so etwas zu erleben?

Schutzimpfung vor Flops (Mai-Thema)

Wie kann ich mich vor Rückschlägen schützen? Was mache ich, wenn es doch nicht so läuft, wie ich es mir vorgenommen hatte? Wie kann ich einer zu schlimmen Enttäuschung vorbeugen?

Umgang mit heftigen Reaktionen (Juni-Thema)

Wenn wir mit heftigen Emotionen konfrontiert werden, fühlen wir uns schnell macht- und hilflos. Als Außenstehende_r wie auch als Betroffene_r. Was kann ich tun, um mir entweder selbst zu helfen oder eine_r/m Anderen in der Situation Hilfe zu leisten? Wie werde ich wieder reaktionsfähig?

Resilienz (Juli-Thema)

Resilienz ist die persönliche Widerstandskraft und Belastbarkeit in stressigen Situationen. Sie wird täglich neu gefordert und man kann sie trainieren – wie einen Muskel. An diesem Abend werden wir alltagstaugliche Methoden kennenlernen, um unseren Resilienzmuskel zu trainieren. Für mehr Gelassenheit in stressigen Momenten.

Lösungsorientierung (August-Thema)

In stresshaft erlebten Situationen ist es oft nicht mehr möglich an eine Lösung zu denken. Stresshormone, Zeitdruck oder gefühlte Hilflosigkeit  sorgen dafür dass der sogenannte Tunnelblick entsteht. Eine Lösung und eine eigene Beteiligung an einer Lösung scheinen nicht mehr möglich zu sein. Deshalb machen wir uns in Ruhe Gedanken über mögliche Lösungsstrategien. Um auf anstrengende Situationen in der Zukunft besser vorbereitet zu sein.

Versagensangst (September-Thema)

Versagensangst ist oft eine Begleiterscheinung eines Burnouts. Im ABC erlernen Betroffene und Interessierte, sich diese Ängste anzuschauen und einen Umgang damit zu finden sowie alternative Gedanken zu entwickeln.

Filter, Brillen, Bewertungen (Oktober-Thema)

Die Vergangenheit können wir nicht ändern – aber die Bedeutung, die wir ihr geben. Auch, welche Muster wir von früher wiederholen, kann mit Übungen bewusst verändert werden.

Hierarchien (November-Thema)

Hierarchien sind ein System der Ordnung zwischen organisatorischen Ebenen. Manchmal werden sie als hilfreich erlebt, manchmal nicht. In welchen Hierarchien befinde ich mich? Wo tut es mir gut und wo nicht?

Innere Antreiber (Dezember-Thema)

„Sei perfekt!“
„Beeil dich!“
„Streng dich an!“
„Mach es allen recht!“
„Sei stark!“
Woher kommen unsere inneren Antreiber und wie können wir sie sinnvoll integrieren? Wo sind sie hilfreich – wo nicht?
Initiatoren und Unterstützer des Anderen Burnout Cafe Hanau
Thomas Grünschläger - 1. Vorsitzender des IfGL, Barbara Weiß und Sandra Mandl - Moderatorinnen, Robert Erkan - Betreiber FREIRAUM Hanau

Termin: Jeden dritten Dienstag von 19 – 21:15 Uhr

Ort: FREIRAUM Hanau, Hessen-Homburg-Platz 1.

Burnout Café - Themen für 2020
Themen für das ABC Hanau 2020

Termine und Themen 2020:
(auf einen Blick)

  • 21. Januar
    NEIN sagen
  • 18. Februar
    Innerer Kritiker, inneres Team
  • 17. März
    Wege aus dem Burnout
  • 21. April
    Mobbing
  • 19. Mai
    Schutzimpfung vor Flops
  • 16. Juni
    Umgang mit heftigen Reaktionen
  • 21. Juli
    Resilienz
  • 18. August
    Lösungsorientierung
  • 15. September
    Versagensangst
  • 20. Oktober
    Filter-Brillen-Bewertung
  • 17. November
    Hierarchien
  • 15. Dezember
    Antreiber

Vergangene Termine zum Nachlesen:

Blogbeiträge zu den Abenden gibt es übrigens auch bei meiner Kollegin und Mit-Moderatorin des ABC Hanau Barbara Weiß auf ihrem Blog.

Informationen zu den ABCs gibt es auch auf den IfGL e.V. Social-Media-Accounts:

Bundesverband IfGL.net und Unterstützer des ABC Hanau

Unterstützt wird das ABC Cafe von der Initiative für Gesundes Leistungsklima e.V. (IfGL e.V.). Dies ist ein gemeinnütziger Verein. Seine Zielsetzung ist die Information und Unterstützung Betroffener von stressinduzierten Symptomen durch lokale, kostenlose Veranstaltungen, wie die ABCs – Anderes Burnout Cafe. Die Veranstaltungen stehen allen offen – Betroffenen wie auch Interessierten. Eine Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung. Die Teilnahme kann anonym erfolgen, ohne Nennung von Namen und Erfahrungshintergrund.

Das Angebot ist kostenlos für die Teilnehmenden und bedarf keiner Mitgliedschaft in der Initiative.

Informationen zum Angebot des IfGL e.V. für Unternehmen finden Sie hier.

Mail
hanau@ifgl.net
Telefon
0157 71 07 25 02
Kosten Teilnahme
auf Spendenbasis